Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 31. Oktober 2017, 00:33

Stefan Salvatore

Stefan Salvatore
DER SUCHENDE
Joshua Rosza ist ein Vampir, der im zarten Alter von 18 Jahren von Marcel Gerard verwandelt wurde und seitdem zu dessen Gemeinschaft und engstem Freundeskreis angehört. Seine Verwandlung fand vor nicht allzu langer Zeit statt, was ihn sozusagen zu einem Frischling macht. Seine beste Freundin Davina, eine Hexe, ist zugleich auch die Ziehtochter von seinem Erschaffer. Für seine Freunde würde Josh seine Hand ins Feuer legen und auch sein Leben opfern, wenn es darauf ankäme. Auf ihn ist einfach immer Verlass, egal, um was für eine Situation es sich handelt. Ein von Natur aus positiver und liebenswürdiger Mensch, den man einfach gern haben muss.
DER GESUCHTE
Stefan Salvatore ist ein Vampir, der verwandelt wurde als er gerade einmal 17 war. Sein Bruder Damon ist ein paar Jährchen älter. Beide wurde in Mystic Falls, Virginia, geboren. Er besitzt italienische Wurzeln, die seinem Stammbaum und seinem Nachnamen zu entnehmen sind. Sein Vater, Giuseppe, und seine Mutter, Lily, zogen ihn und seinen Bruder auf, bevor diese vermeintlich verstarb und sein Vater ihn und Damon erschoss, als die beiden Katherine retten wollten, die in der Kirche verbrannt werden sollte. Er ernährt sich vorwiegend von Tierblut und kam zurück nach Mystic Falls, als er Wind von einer gewissen Elena bekam. Katherines Blut verwandelte ihn 1864 in einen Vampir. Seitdem ist er unsterblich.
DIE VERGANGENHEIT
Stefan war unterdessen mit Damon zur Gruft von Katherine unterwegs, um von ihr Informationen zu bekommen. Durch einen mysteriösen Handyanruf wurde der jüngere Salvatore unvorsichtig und kam der Gruftbarriere zu nahe. Katherine nutzte die Gunst der Stunde und zog ihn hinter die Absperrung. Damon bekam später einen Anruf von Elena und fuhr dieser, auf ihre Bitte hin, entgegen. Er verheimlichte ihr, dass Stefan in der Gruft festsaß und ließ sie im Glauben, er habe die Stadt verlassen. Doch schließlich erfuhr Elena davon. Als ein paar Tage später Elijah im Haus der Gilberts auftauchte, schloss sie mit diesem einen Deal ab, dass er Stefan aus der Gruft befreite. Elijah versprach ihr, weder ihre Freunde, noch ihre Familie anzurühren, wenn sie sich an seine Anweisungen hielt. Auch versprach er ihr ein Elixir, dass sie aus dem Totenreich zurückkehren lassen würde. Dieses besorgte er einst für Katerina. Sie bekäme es einen Tag vor Anbruch des Rituals. Nachdem der Deal beschlossen war, hielt er sein Versprechen ein und holte Stefan aus der Gruft. Damons Bruder erfuhr bei einem Gespräch mit Elena und diesem alles über das Ritual. Stefan, der mit Elena einen Neuanfang wagen wollte, machte sich zwei Tage vor Silvester zur Gruft auf, um sie um ihre Hilfe zu bitten. Als er jedoch an der Gruft ankam, überwältigte ihn ein ihm unbekannter Vampir und verschleppte ihn nach Rom. Der Salvatore sollte als Lockvogel dienen, um Elena nach Rom locken zu können. Der Unbekannte entpuppte sich später als der König von Rom und gehörte einem alten Adelsgeschlecht an, die noch älter als die Urvampire waren. André Oscuri, somit auch ein uralter Vampir und Herrscher von Rom, ließ Elena eine Nachricht zukommen, dass sie sich vor dem Haus der Gilberts treffen sollten. Drohungen über einen Tod Stefans wurden ausgesprochen, sollte sich das Menschlein nicht an seine Anweisungen halten. Der Maskenball war in vollem Gange, während Stefan im Kerker des Palastes festsaß. Doch plötzlich änderte sich die Situation, eine blonde Vampirin tauchte auf und befreite ihn aus seinem Gefängnis. Sie brachte ihn nach Mystic Falls und klärte ihn über ihre Identität auf. Jedoch erkannte Stefan die Mikaelson nicht, denn durch Klaus' damalige Manipulation besaß er keinerlei Erinnerungen mehr an Rebekah oder aber ihre damalige Affäre mit ihr.. Das Ritual rückt immer näher, bei welchem Elena ihr Leben lassen soll. Jedoch verschweigt die Doppelgängerin ihren Liebsten, dass Klaus sie in wenigen Tagen abholen wird und gibt für alle Beteiligten eine Party. Alle Gäste kommen, und auch der jüngere Salvatore ist mit von der Partie, obwohl es ihm unsagbar schwer fällt, seine Ex nach der Trennung wiederzusehen.
DIE ZUKUNFT
Die Zukunft von Stefan ist frei gestaltbar. Wenn gewünscht, kann er auch zum Ripper werden, ist jedoch kein Muss. Auch herrscht keine Pairing Pflicht. Somit können Wünsche berücksichtigt werden, wenn sich die Möglichkeit ergibt.
SONSTIGES
Avatar: Paul Wesley. Wir wünschen uns eine zuverlässige Person, die fleißig postet und die gegebenen Postingzeiten unter Vorbehalt einhält. Es sollte also ein ernsthaftes Interesse an diesem Chara bestehen, das auch für längere Dauer bestehen bleibt. Zur Zeit wird Stefan in Vertretung gespielt. Alle Daten sind für diesen Chara also bereits vorhanden und können unter dem Gesuch erfragt werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Teamaccount« (31. Oktober 2017, 00:42)